Geschichte
Im Überblick. Die Historie des Verlages (I).

1865 Albert Limbach und Albert Berglein gründen in Braunschweig eine Druckerei, die zur Keimzelle des Verlages werden soll.
1867 Die erste Zeitung des Verlages, die "Braunschweiger Reform" erscheint -zweimal pro Woche auf vier Seiten.
1880

Die "Braunschweigische Landeszeitung" erscheint ab sofort täglich mit sechs Seiten.

1945 Am 1. Oktober wird im Verlagshaus der ehemaligen Braunschweiger Landeszeitung die "Braunschweiger Neue Presse - Herausgegeben von der britischen Militärregierung", gegründet. Deren erste Ausgabe (vier Seiten Text ohne Anzeigen) erschien am 12. Oktober 1945.
1946

Die erste Ausgabe der "Braunschweiger Zeitung" war am 8. Januar 1946 erhältlich. Der Verleger Hans Eckensberger bekam die dafür notwendige Zeitungslizenz am 6. Januar 1946 als zweiter Verleger in der Britischen Besatzungszone. In dieser Zeit erschien die Braunschweiger Zeitung aufgrund des herrschenden Papiermangels nur zweimal wöchentlich.

1947 Ab November 1947 erscheint sie schon dreimal wöchentlich und seit September 1949 täglich.

Druckzentrum Braunschweig

Das Druckzentrum Braunschweig produziert neben den Tageszeitungen Braunschweiger Zeitung, Wolfsburger Nachrichten und Salzgitter-Zeitung ein breites Spektrum an Produkten.

Mehr ...

Mehr über den Harz Kurier

Sie möchten sich über den Harz Kurier informieren? Hier gelangen Sie auf das Internetportal der Verlagsgesellschaft.

Mehr ...

Geschichte

Das BZV Medienhaus blickt auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück. 1865 wurde die erste Druckerei gegründet, die zur Keimzelle des Verlages wurde.

Mehr ...